Welches Visum brauche ich?

Welches Visum brauche ich? Also ich war heute auf der Website des Auswärtigen Amts. Dort habe ich versucht Informationen über die Beantragung eines Visums zu finden. Es war ganz schön schwer. Weitere Informationen habe ich auf der Website der Botschaft der Republik Ecuador gefunden. Außerdem habe ich dort endlich detailierte Informationen zur Beantragung eines Visum gefunden.

VISUM 12-VII – Geistliche, Missionare und Freiwillige – Ein- oder Zwei-Jahres-Visum

Erforderliche Unterlagen:

  1. Visumantrag
    1. für katholische Geistliche: Brief der CONFERENCIA EPISCOPAL in Ecuador;Geistliche anderer Konfessionen oder religiöser Orden: Brief von der jeweiligen Organisation oder Institution in Ecuador unter Angabe der Personendaten des Antragstellers, Motiv und Zeitraum des Aufenthaltes sowie detaillierte Beschreibung der geplanten Tätigkeit. Sollten Familienangehörige mitreisen, müssen auch deren Daten sowie Ehe- bzw. Geburtsurkunden beigefügt werden. Freiwillige: Kopie der Ernennungsurkunde des gesetzlichen Vertreters der einladenden Institution, die ordnungsgemäß in Ecuador registriert sein muss.
    2. Kopie des Gesetzes oder des offiziellen Registereintrags, mit welchem die Regierung von Ecuador die Arbeit dieser Organisation genehmigt.
  2. Vorlage des originalen Reisepasses mit einer Mindestgültigkeit von sechs Monaten;
  3. 2 aktuelle Passfotos, von vorn und mit hellem Hintergrund;
  4. Gesundheitszeugnis, welches bescheinigt, dass der Antragsteller an keinerlei ansteckenden Krankheiten leidet, einschließlich AIDS-Test;
  5. aktuelles Polizeiliches Führungszeugnis des Landeseinwohnermeldeamtes;
  6. Frankierter Rückumschlag mit € 3,50 (in Briefmarken) für Rücksendung per Einschreiben;
  7. € 162,00 für die Ausstellung des Visums einschließlich Visumantrag.

Da das Visum entweder für ein oder zwei Jahre, je nach Einsatz des Antragstellers in Ecuador, erteilt werden kann, sollte die gewünschte Dauer gleich bei der Beantragung genannt werden.

Das heißt ich brauche mich jetzt nur noch um einen Reisepass, ein Gesundheitszeugnis, einen AIDS-Test und um ein polizeiliches Führungszeugnis zu kümmern. Na hoffentlich schaffe ich das alles in der noch verbleibenden Zeit. Ämter sind ja bekanntlich nicht so schnell.