Berg auf, Berg ab

Anders als der Titel vermuten läßt, meine ich in diesen Zusammenhang nicht Wander‑ oder Trekkingtouren. Mir geht es in diesem Bericht viel mehr um das ständige „Berg au und Berg ab“ in meinem Gefühlsleben.

Zur Zeit geht es wieder, aber letzte Woche am Freitag habe ich eine letzte Mail von meiner Freundin erhalten, in der sie das definitive Aus unserer Beziehung mir mitteilte.

Es kam für mich nicht super überraschend, denn die ersten Zweifel kündigte sie an meinem Geburtstag an, aber trotzdem hat es mich sehr traurig gemacht. Gerade in dieser extremen Situation, wo man alleine in einem fremden Land ist, weit weg von Freunden und der Familie, schmerzt ein solcher Verlust um so mehr.

Natürlich fragt ihr euch jetzt wie so etwas kommen kann und warum sie nicht wenigsten bis nach der Zeit von Ecuador gewartet hat. Ich kann und will euch nicht alle Details erzählen. Nur so viel solltet ihr wissen. Wie in jeder anderen Trennung gibt es auch bei unserer ganz, ganz viele Punkte die dazugeführt haben, von Vorwürfen, über Zweifel bis hin zu Missverständnissen.

Ich kann nur so viel sagen, so wie sie es gemacht hat ist es aus ihrer Sicht das Beste und mir gibt es Zeit durch die vielen Ablenkungen hier schneller durch das Tief der Trennung zu gehen.

Update 26. November:

Foto meiner Ex-Freundin entfernt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*